Kursanmeldung

*
*
*
 
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

AGB


Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben für alle Angebote der ABC-Domino Sprachschule Gültigkeit. 

Anmeldung
Als rechtsgültige Anmeldung gilt das unterschriebene Anmeldeformular oder die elektronische Anmeldung (E-Mail oder online). Die Unterzeichnung der Anmeldung oder die Übermittlung der elektronischen Anmeldung verpflichtet Sie zur Bezahlung des Kursgeldes. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung. 

Einstufung und Kursberatung
Am ersten Kurstag findet ein Einstufungstest statt. Aufgrund der Resultate wird Ihnen das Niveau empfohlen. Es ist jedoch Ihre Entscheidung, in welcher Klasse Sie lernen möchten. Gerne beraten wir Sie in unserem Büro diesbezüglich. Ein Einstufungstest ohne anschliessenden Kursbesuch ist gegen eine Gebühr von CHF 40.- möglich.

Einstieg in einen laufenden Kurs
Sofern genügend Plätze frei sind, können Sie jederzeit in einen laufenden Kurs einsteigen. Das Kursgeld wird entsprechend reduziert. Eine Nachmeldegebühr von CHF 50.- wird jedoch erhoben.

Fortsetzung des Kurses
Während eines laufenden Kurses werden Sie am Ende durch die Lehrkraft über die Fortsetzung eines Kurses informiert und die entsprechenden Anmeldeformulare werden verteilt. Die Kurse werden, wenn immer möglich, zu unveränderter Kurszeit weitergeführt.

Kursbestätigung
Bei 80% Kursbesuch erhalten Sie eine Bestätigung im offiziell gültigen Bildungspass. Dieser kann für CHF 6.- bei der Sprachschule gekauft werden. Sollten sie keinen Bildungspass besitzen, können Sie im Büro eine Kursbestätigung gegen eine Gebühr von CHF 20.- bestellen.

Kursgeld
Das Kursgeld ist vor Kursbeginn zu überweisen. Der Zahlungstermin ist verbindlich. Eine Mahngebühr von CHF 10.- pro Mahnung wird bei Verzug in Rechnung gestellt. Auf Wunsch können Sie das Kursgeld (Kurse mit mehr als 60 Lektionen) in maximal 4 Raten bezahlen. Pro Rate wird eine Gebühr von CHF 10.- verrechnet. 

Kurswechsel/Abmeldung
Sie können den Kurs nach Rücksprache mit dem Büro wechseln. Ob für Sie weitere Kosten anfallen, wird individuell geklärt. Es werden nur schriftliche Abmeldungen akzeptiert. Eine kostenlose Abmeldung ist nur bis 10 Arbeitstage vor Kursbeginn möglich. Bei einer Abmeldung zwischen dem 9. und 1. Arbeitstag vor Kursbeginn wird eine Abmeldegebühr von CHF 100.- fällig. Nach dem Kursstart kann keine Reduktion oder Rückerstattung des Kursgelds erfolgen. In schwerwiegenden, unvorhersehbaren Ausnahmefällen, kann nach Ermessen der Schulleitung eine individuelle Lösung angeboten werden. Bitte teilen Sie dies der Schulleitung schriftlich begründet mit.

Privatlektionen
Es kann vorkommen, dass Sie Ihre gebuchten Privatlektionen nicht wahrnehmen können. Bitte teilen Sie dies der Lehrkraft 24 Stunden im Voraus mit. Privatlektionen, welche nicht in der genannten Frist abgesagt werden, müssen verrechnet werden.

Subventionen für Deutschkurse A1 – B1
Bitte reichen Sie für eine Kursverbilligung das Formular bei der Sprachschule ein. Trifft kein Verbilligungsformular ein, stellt die Sprachschule den vollen Kurspreis in Rechnung.

Verkürzung des Kurses
Eine kürzere Teilnahmedauer ist möglich, sofern der frühere Austritt aus dem Kurs bei der Anmeldung schriftlich vermerkt worden ist. Ansonsten ist der volle Kurspreis fällig.

Voraussehbare Absenzen (Ferien)
Ferien von mindestens zwei aufeinanderfolgenden Kalenderwochen müssen vor Kursbeginn schriftlich bei der Sprachschule angezeigt werden. Die Berechnung des Kursgeldes folgt anteilsmässig.

Weitere Bedingungen
Die Kurse werden nur bei genügender Beteiligung – mind. 8 Teilnehmende – durchgeführt. Die Sprachschule behält sich das Recht vor, Kurse zusammenzulegen, zeitlich zu verschieben, bei zu wenig Anmeldungen die Anzahl der Lektionen zu reduzieren bzw. das Kursgeld nach Rücksprache mit den Teilnehmenden entsprechend zu erhöhen oder den Kurs unter Rückzahlung des Kursgeldes nicht durchzuführen. Für alle von der Sprachschule organisierten Kurse und Veranstaltungen schliesst die Sprachschule jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benützen der Räume der Sprachschule erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Sprachschule nicht haftbar gemacht werden.

Gerichtsstand ist der Sitz der Sprachschule.